Danny Hutson

65 thoughts on “„Unverpackt“ | EDEKA Online-Spot

  1. Such a nice insight potential with "Nature comes unpacked" sadly executed… shockvertising wasn´t needed and kinda ruined it.

  2. Sehr cool! Schmeißt alle in Plastik verpackten Obst und Gemüse doch komplett aus dem Sortiment…dann seid ihr nicht nur die Nummer 1, sondern ein Vorreiter im Lebensmittelmarkt! 😍

  3. Ihr solltet die Url in der Beschreibung von:
    edeka.de/weniger-plastik (wird nicht als hyperlink angezeigt)
    zu https://edeka.de/weniger-plastik
    ändern. Oder ist das beabsichtigt?

  4. Bin dabei, aber leider entscheiden immer zuviele andere was verpackt wird, und die haben anscheinend Panik vor jeder Mikrobe.

  5. Grundlegend eine tolle Sache. Als ich das letzte Mal allerdings Äpfel im Edeka kaufen wollte, waren alle regionalen in Plastik verpackt und alles unverpackte kam aus Chile oder Neuseeland. Auch nicht ganz Sinn der Sache.

  6. Liebe Edeka, es würde helfen, wenn ihr denn weniger Obst und Gemüse in Plastik verpackt anbieten würdet. Besonders ärgert es mich, dass auf bestimmten Äpfeln jeder Einzelne mit einem ovalen Plastikaufkleber in Schwarz-Rot-Gold beklebt ist.

  7. Plastik ist der Grund, warum ich so gut wie kein Obst und Gemüse bei Edeka einkaufe. Bio-Lebensmittel sind fast alle in Plastikverpackung und das konventionell gespritzte Glyphosat-Zeug könnt ihr behalten. Da kaufe ich Obst und Gemüse lieber unverpackt im Bioladen

  8. Warum muss ich mich bei edeka dann entscheiden, ob ich die Umwelt schützen will durch Kauf von Bioqualität und damit vor vielen Pestiziden etc. oder vor zu vielen Plastikverpackungen? Gerade bei euch ist fast alles was bio ist, in Unmengen Plastik verschweißt. Wären nicht Brandings für bio wie bei Rewe neulich gesehen eine Alternative? Dann hätte man auch bei euch die Möglichkeit, bio in unverpackt zu kaufen.

  9. Schöner Spot der die Problematik gut auffasst. Schade, das dies nicht schon früher der Fall war. Jedenfalls sollte das verpackte Zeug eigentlich teurer sein als das unverpackte. Aktuell ist das in vielen Fälle ja umgekehrt der Fall.

  10. Tolle Werbung. Super gemacht. Was ich mir noch wünsche ist, dass Edeka mehr vegabe und gesunde Lebensmittel anbietet und weniger von dem tierischen Abfall Zeugs (Milch, Fleisch, Fisch, Eier,…) vegan for Future 🌱

  11. Da ich viele Kommentare gelesen habe die meinten das man ja alles unverpackt machen könnte.Ich denke das es generell nicht so geht,da dann viele Leute zum Beispiel bei den Äpfeln bescheißen würden,zum Beispiel die teuren Äpfel nehmen und dann and der Kasse sagen das es die billigen Äpfel sind.Ich denke man sollte sich da erstmal etwas überlegen 😀

  12. Wenn ich mich für unverpackte Lebensmittel entscheiden soll, dann stellt mich nicht vor die Wahl ob ich Unverpackt oder Bio in Plastik kaufen soll?!

  13. Wie fast jeder in den Kommentaren sagt wie toll die Werbung doch sei, aber der lustige Mann aus dem Internet wieder meckern muss.

  14. Verbraucherzentrale Hamburg Liebe Verantwortliche bei Edeka, ja ihr habt bei unserem Marktcheck zu Obst und Gemüse in Plastikverpackungen am besten abgeschnitten (https://www.vzhh.de/…/muel…/plastikflut-bei-obst-gemuese). Doch so redlich eure Anstrengungen auch sind, die aktuelle Werbekampagne spiegelt die Realität leider nicht wieder. Immer noch werden jede Menge Tomaten, Paprika, Salat, Brokkoli, Trauben, Karotten, Himbeeren, Heidelbeeren, Spargel, Kartoffeln, Staudensellerie, Chicorée, Chinakohl, Champignons… in viel zu viel Plastik verkauft. Ganz zu schweigen von den Plastiklandschaften mit To-Go-Produkten, die immer mehr Raum in den Supermärkten einnehmen. Wir wünschen uns hier etwas mehr Realitätssinn und weniger Schönfärberei!

  15. Es ist super schön wenn alle auf Verpackungen verzichten, ich arbeite im Krankenhaus, wisst ihr was da an Verpackungen aus Plastik gebraucht und verbraucht werden? Klar geht es da um Menschen aber wenn ihr einmal den Berg an Müll gesehen habt der zum Beispiel im OP pro Patient verursacht wird, dann überlegt man sich wirklich ob die Plastiktüte im SUpermarkt weniger die Welt rettet

  16. Erst der Vatertags-Werbespot, dann der Muttertags-Werbespot & jetzt dat. Anscheinend habt ihr immer noch die gleiche Werbeagentur …

  17. Baut Euer Gemüse selbst an oder kauft es beim regionalen Bauern, dann braucht Ihr auch nicht mehr diesen Vatertags-/Muttertags-/Vielfalts-/Grenzenlos-Dreck vom EDEKA nicht mehr sehen. Fehlt eigentlich nur noch ein Gender-Gaga-Werbespot. Oder gibt es den bereits?
    Anstatt in teure und politisch korrekte Werbespots zu investieren könnte EDEKA a) die Preise senken oder b) die Löhne anheben.

  18. Warum können Werbeunternehmen keine realistischere Werbung mehr heutzutage machen? Wieso immer irgendwas was so verstörend ist dass man direkt abschalten will? Man hätte alles nehmen können außer ein Baby🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

  19. Eine super Sache, danke Edeka! Ihr seit auf dem richten Weg. Macht weiter so! Wir müssen nicht nur an uns denken und im hier und jetzt leben, sondern auch an unsere Kinder und Kindeskinder denken.
    Wenn in jedem Supermarkt in der Obst und Gemüse Abteilung Papiertüten statt Plastiktüten zur Verfügung ständen, dann würde allein dadurch schon Unmengen an Plastikmüll vermieden werden. So viel Plastikmüll ist einfach absolut unnötig… Eine Gurke braucht keinen Plastikanzug. Eine Gurke muss nicht gerade und markelos sein… Es zählen die inneren Werte!
    Ich kaufe zum Beispiel beim Aldi immer "die krummen Dinger" das sind Äpfel die keine Modelmaße haben und günstiger angeboten werden. Ich kaufe und liebe sie. Sie schmecken genauso gut wie jeder hübsche Apfel und vielleicht sogar besser, weil sie der Natur entsprechen.
    Lieber Edeka, lasst doch auch das nicht perfekte Obst und Gemüse bei euch einziehen.. ich bin mir ganz sicher daß es ganz viele Menschen kaufen würden, wenn's da wäre und etwas günstiger angeboten werden würden ❤️🍀

  20. Und was ist mit 99,9% der restlichen Dinge, die EDEKA in Plastikverpackungen verkauft? Es scheint ein bisschen schamlos, dass ein Supermarkt, der nur Plastik verkauft, diese Art von Videos macht, völlig unlogisch ist,…..
    "Nur" Marketing wird die Welt nicht retten…

  21. Ehhmmm fällt denen nichts mehr ein oder finden die das beruhigend wenn das kind mit ner VERPACKUNG RAUS GEPRESST WIRD. LUL LIKE wers auch so sieht

  22. Eine doofe Werbung, echt.Liechtenstein Werbung war immer witzig.Und davon abgesehen, unverpacktes Obst und Gemüse liegt frei für Schädlinge.Da müsste man sich eben nochmal etwas Neues überlegen.

  23. Arzt: Ah Mist, vergessen abzuwiegen.
    * Mutter steht sichtlich genervt auf und eilt zur Waage, während der Arzt leicht peinlich berührt wartet *

  24. Geschmacksloser Spot, aber die Botschaft ist schon gut. Edeka sollte auf längere Sicht komplett auf Kunststoffverpackungen bei Obst und Gemüse verzichten.

  25. Als Edeka Mitarbeiter kann ich euch sagen das Edeka bereits mehr als genug Engagement gezeigt hat was die Hauseigene "Anti-Plastik-Politik" angeht.

    Plastik Einkaufstüten sind fast vollkommen aus den Edeka Märkten verschwunden. Die angebotenen Papptüten sind ungebleicht und größtenteils Recycled und leichter zu recyclen durch den Verzicht auf Bleichmittel.

    Statt der Plastiktüte für Obst+Gemüse bietet Edeka auch schon Stoffnetze gegen kleinen Aufpreis an – Diese Netze sind allerdings wiederverwendbar und überleben bei mir auch die 30° Wäsche. Selbstverständlich kann man diese Stoffnetze auch für den Edeka-Backshop benutzen und darin auch Backwaren transportieren.

    An der Bedientheke (Fisch/Fleisch/Wurst/Käse) akzeptieren wir mittlerweile auch mitgebrachte Tupperdosen (KEIN GLAS! Bruchgefahr) um die Ware darin zu verpacken statt der normalen Papier+Plastik Kombi. Edeka geht sogar so weit und hat gelegentlich Aktionen wo z.B. für alle 10 Einkäufe an der Bedientheke wo du mit Tupperdose kommst ein Baum gepflanzt wird.

    Allgemein werden Frischewaren so gut es geht ohne Plastikverpackung bestellt, allerdings ist dies nicht immer möglich – Edeka achtet trotzdem darauf bevorzugt bei Händlern ohne Plastikverpackung zu kaufen, und wen es Mal nicht ohne geht wird darauf geachtet das der Plastikanteil minimal gehalten wird und aus Ökologisch vorteilhaften Stoffen produziert wird oder auch Recycled ist.

    Edeka Eigenmarken sind sofern möglich immer in Pappverpackungen die das FSC Siegel tragen.

    Außerdem wird Bio-Gemüse nach und nach mit Laser Gravuren statt Etiketten ausgezeichnet um so Bio Artikel ohne jeglichen Einsatz von Plastik anbieten zu Können.

    Allerdings hängt auch vieles von dir ab – Edeka kann so gut es geht Plastik abschaffen, aber wer Pfandflaschen in Mülleimer donnert und Plastik in die selben Mülltüten tut wie Papier und/oder Bio/Restmüll… Die Zukunft ist Jedermanns Sache und das gilt ohne Ausnahme. Edeka macht es vor, und wir können davon profitieren.

  26. Für mich Heißt Plastikfrei, nicht nur keine Plastikeinkaufstüten zu haben, sondern auch das ich mein Obst mein Gemüse und auch mein Müsli und Nudeln und Reis und Brot und so weiter Plastik freie in einem Supermarkt kaufen kann.

  27. Sehr gut! Wir haben noch viel vor uns und stehen erst am Anfang des Umdenkens, aber wir sind auf dem Weg. Mit dieser Werbung verbessert ihr nicht nur euer Image, sondern lässt den Konsumenten mit einem Gefühl zum Nachdenken zurück. Top!!

  28. Das kommt nachher soweit, das Edeka die Obst und Gemüse waren in Plastik über den Großmarkt kauft, auspackt, und im Laden als unverpackt verkauft. (Umsatzsteigerung.)denn der Mitarbeiter arbeitet so oder so für Mindestlohn.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *