Digitale Nomaden: Online arbeiten und durch die Welt reisen

Digitale Nomaden: Online arbeiten und durch die Welt reisen


Danny Hutson

100 thoughts on “Digitale Nomaden: Online arbeiten und durch die Welt reisen

  1. Mache jetzt ne Ausbildung zum staatlich geprüften und anerkannten Diplom E Choach aber wenn ich fertig bin bin ich wohl arbeitslos

  2. Ich lebe auch in Playa del Carmen und arbeite seit mehr als 10 Jahren als Freelancer und verkaufe keine Online-Kurse oder so einen Quatsch. Der Film erscheint mir im Ansatz sehr gut, ist aber leider viel zu flach ausgefallen um wirklich das Leben eines Freelancers darzustellen. Ich kenne Mark übrigens persönlich, ein super Typ, der alles für seine Kinder machen würde. Kommentare von wegen zu schlechter Schulausbildung oder das die Kinder nicht angeschnallt sind (die meisten Taxis haben hier keine Anschnallgurte hinten) sind absolut fehl am Platze. Wenn ihr wirklich einen Film über Freelancer machen wollt, dann müsst ihr schon ein bisschen tiefer in die Sache einsteigen, weil sonst nur ein falsches Bild vermittelt wird. Vor allen Dingen dürfen keine deutschen Normen zu Grunde gelegt werden (Schulausbildung, Krankenversicherung, Rentenversicherung …), die sind manchmal gar nicht so gut wie ihr denkt!

  3. Naja hab in der schweiz 980.- plus miete und krankenkasse, leider durch einen überfall auf mich, desshalb musste ich zum Sozialamt. Aber 980.- im Monat ohne Drogen und Alk, würde in meinem kleinen Kanton ausreichen. Aber ich brauch mehr Geld und mach mein Ding. Hatte davor 4600.- netto mit 21jahren. Doch durch was mir passiert war, musste ich zum Sozamt gehen und soll mich mit 980 zufrieden geben, was für mich nie reicht, desshalb ist Internet heutzutage wichtig

  4. Bin schon mit 40 Rentner (wenn ich es möchte) und freelancer ,, verbringe dass Jahr in 3 verschiedenen Ländern allerdings nicht wie ein nomade sondern in eigenen Wohnungen in Berlin und bordeaux und im Mamas Haus in Jordanien,, und fliege jedes Jahr irgendwohin, Urlaub! Ich lebe So seit 2011

  5. Hm – ich bin nur Logistiker – das wird nix mit Homeoffice 😀 – müsste dazu erstmal Programmieren lernen oder so^^

  6. Bin absolut für reisen aber bei der Familie hab ich irgendwie das Gefühl daß die schule zu kurz kommt.

  7. Vorbildlich der Junge Mann,RESPEKT.
    Die Reichen holen sich die Kohle auf Lau in Deutschland (also unser aller Geld)aber zahlen selber kaum oder keine Steuern und Leben in der Schweiz.Das Traurige,die Deutschen Himmeln diese Leute die das Land Schaden auch noch an.Gruß

  8. Komisch,ich habe Menschen mit wenig Geld Angeboten ihre PC s zu Reparieren ,oder sich einen PC zusammen zu stellen für wenig Geld,Fehlanzeige.Die wollen lieber bezahlen und gehen lieber zu Saturn oder lassen sich Verarschen.Glauben wohl nicht mehr daran das es auch faire menschen gibt.Gruß

  9. Genau so oder zumindest ähnlich sieht meine Zukunft aus. Studium hier beenden, ein paar Jahre Startkapital anreichern und dann gehts los. Ich lasse mich sicher nicht mein ganzes Leben in Deutschland ausbeuten und mich schief arbeiten.

  10. son Typ wäre doch garnicht in der Lage außerhalb seiner Matrix zu überleben…
    und dann noch die Frechheit und Verblendung zu haben das "System" zu kritisieren… lächerlich. Ohne System wäre so ein systemhuren dasein doch garnicht möglich!
    Keiner von den gezeigten IT Rebellen wäre in der Lage Gemüse oder Obst anzubauen oder etwas wertiges bleibendes zu schaffen.
    Moderne Pocken einer kapitalistischen entwurzelten Gesellschaft

  11. Wat fürn Quatsch. Das machste für einige Zeit wenn vorher im Leben etwas schief gegangen ist (vielleicht bleibst du auch drauf hängen), aber nicht wenn Du mit deinem Leben einigermaßen klar kommst.

  12. Eh…. Warum spricht denn der Quentin kein Deutsch? Beide Eltern sind doch Deutsche. Das ist eine MEGA krasse verpasste chance für den Jungen bi-lingual mit 2 Muttersprachen aufzuwachsen. Damit hat man so viele Chancen im Leben.

  13. Meiner Meinung nach wurden die Befragten teilweise unglücklich gewählt. Es gibt E-Coaches die anderen Träume verkaufen und es gibt wahrhaftige Internetunternehmer, durch deren Unternehmen für alle Beteiligten eine Wertschöpfung stattfindet.

  14. Werde es in meiner Pension machen, dann werde ich E-Coaches von E Coaches coachen! Dann habe ich Zeit und mache das was mir Spaß macht! Alle diese Möchtegern Coaches sollen mir mal zeigen was sie aufgebaut haben, ich halte dagegen!

  15. Sehr interessante und schöne Doku. Mich hätte noch mehr die persönliche Beziehung und Meinung der Reporterin zu dem Thema interessiert, da sie ja auch anscheinend ein Nomade ist aber mit mehreren Wohnorten. Auch fände ich es sehr interessant, wie Markus diesen Lifestyle in die genannten Länder bringen möchte.

  16. Moin, welch großartige Band treibt da ab 14:05 Ihr unwesen ? Ihr Könnt mit der Antwort einen Menschen glücklich machen.

  17. Diese eltern gehören die kinder weggenommen. Ich bin aauch schon locker 10x in meinem leben umgezogen wegen meinen eltern, immer wieder entwurzelt. Achtet mal auf den kleinen wenn der über freunde redet, die hat er nicht, er hatt kaum chancen sich sozial und emotional auserhalb der familie zu entwikeln auser im kindergarten. Er wird sein ganzes leben damit käpfen mussen um ein geregeltes leben zu bekommen. Er kann kein deutsch nur english. Ich kann auch noch deutsch aber ich spreche es nur noch. Ich schreibe kaum deutsch, mir ist es aber wichtig deutsch reden und schreiben zu können weil ich mich als deutscher fühle. Diese eltern wollen halt so wenig wie möglich arbeiten und sich gegenseitig die pflaume massieren. Und das ihre familien keinen kontakt mehr möchten hat bestimmt nicht nur damit zutun das die reisen. Warscheinlich genau das was ich probiere an zu sprechen, die eltern machen das leben der kinder kaputt und schwerer als nötig, und ich glaube das möchte die famillie keinen kontakt mehr mit denen.

  18. WAS IST REISEN FÜR EUCH ? Ich habe mal einen kurzen, aufwenigen Inspiration Clip dazu gemacht, indem ich meinen Fernweh freien Lauf gelassen habe. Fühlt ihr es genauso?

  19. Natürlich haben die Einheimischen etwas davon da die digitale Nomaden schließlich in ihrem Land Geld lassen.

  20. Ich würde gerne n digitaler Nomade werden, der was ernstes macht; aber als Elektrotechniker is das halt relativ schwer. Klar, man kann von überall aus programmieren; aber wenn man es auf Hardware testen will, braucht man halt n Labor dazu.
    Informatiker/Webseitenbauer oder so würde gehen.
    Dropshipping-Business geht.
    etc.

    Aber das Schlimme ist ja, dass die meisten, welche einen auf "Digital Nomad" machen, ihr Geld damit verdienen, anderen zu erzählen, wie man Digital Nomad wird; dass die meisten 'Vanlifer' ihr Geld damit machen, anderen Leuten zu erzählen wie man 'Vanlifer' wird.

  21. komisch nur,dass man offensichtlich überall in der Welt an Onlineaufträge kommt-nur nicht in Deutschland

  22. Eine Biografie eines Nomaden würde ich gerne mal sehen. Macht das jemand von Alter 25-65 ? Stimmen Altersvorsorge und Krankenversicherung ?
    Das ist wohl eher nur eine kurze Phase, die auch Angestellte häufiger nutzen, dann aber Sabbatical nennen.
    Nomadentum steht sozialen Bindungen grundsätzlich im Weg. Selbst in nomadischen Gesellschaften, zieht immer das ganze Dorf um – nie Einzelpersonen.
    Dieses ganze "Aufträge aus dem Internet" für Leute die man nie gesehen hat, sorgen evtl. für Geld, aber überhaupt nicht für irgendeine Form von Anerkennung. Ein Schulterklopfer, Lob, Dank, sehen wie sich Menschen über deine Arbeit freuen, all das findet nicht statt; auch einfach mal so der "Tratsch an der Kaffeemaschine", oder mit Kunden essen gehen, etc.
    Länger als 10 Jahre hält das eigentlich niemand aus. …. um das zu bestätigen muss man aber jemanden finden der das > 10 Jahre macht !
    Der Auftragsmarkt ist durchsetzt von Jobangeboten. Die Leute werden bombardiert mit Angeboten zur Festeinstellung, weil man sich fähige Leute sichern will.
    Und diesen Angeboten geben wahrscheinlich die meisten irgendwann nach.

  23. Das ist eine LÜGE! Viele von denen gehen noch irgendwo kellnern oder die Freundin geht anschaffen.

  24. vom versicherungsverkäufer zum e-coach für e-coaches… ziemlich ähnliches geschäftsmodell wenn man mich fragt 😀 er hat sich nur mal eben so zum chef gemacht…

  25. Es stimmt nicht, dass die meisten Digital Nomads aus 1. Welt Ländern stammen. Gedanke: Wieso sollte eine Firma einen Europäer bezahlen, wenn ein gut ausgebildeter Chinese genau das Gleiche macht und nur die Hälfte kostet? Dieser Wechsel zur "Gig Economy", also wenn die Leute mehrheitlich Geld mit kleineren Projekten verdienen, ist gerade für Europäer und 1. Weltler sehr schlecht, aus oben genanntem Grund. Deshalb gibt's auch viele DNs aus 3. Welt Ländern. Und: Wenn mal die Meisten Jobs online sind, dann sind die Leute in den 3. Wellt Ländern die Gewinner! Gruss, ein Digital Nomad.

  26. Im Klartext diese Menschen haben es in der alten Welt zu nichts gebracht und Gründen eine neue Welt für versager. Ich sitzte lieber im Büro arbeite 5 Tage die Woche und geniesse mein Wochenende im Sommer am See im Winter auf den Bergen und wenn mir was passiert dan zahlt dies meine Versicherung aber wenn dennen was passiert zahlt niemand. Die reden von Freiheit etc NIEMAND IST FREI ! Egal welche Definition man nimmt ! Freiheit ist nicht definierbar sonst wäre es nicht frei. Die Melden sich überall ab und leben in Ländern wo sie wissen das die 800 Euro das sie Monatlich variabel verdienen nicht in EU ausreicht. Naja versager halt. Sie machen sich alles einfach und nennen sich erfolgreich.

  27. Warum geht die Frau nicht arbeiten? Der Mann ist doch den ganzen Tag zuhause und sie könnte ja auch zuhause arbeiten?

  28. Auf mich wirkt das irgendwie immer wie "ständig auf der Flucht" vor den Systemen um ja Steuern/Ausgaben einzusparen die dann natürlich die Lebenskosten hochtreiben. Habe nicht den Eindruck, dass es da um Reiselust als solches geht sondern primär der ständige Druck die Lebenskosten niedrig zu halten oder halt mehr für sich zu haben anstatt der Gesellschaft zu geben. Die Infrastruktur nutzt man dann aber natürlich gerne Abgabefrei.
    Auswandern und sich ins lokale System einfügen wäre die moralisch richtige und ehrliche Weise, finde ich.
    Die Sache lebt auch stark von einer Scheinwelt der jeweiligen Lokationen. Wir kennen diese Örtlichkeiten primär aus unseren Urlauben, doch da kann man den Arbeitsdruck mal weglassen was nicht das gleiche Gefühl ist, wird Ansatzweise auch dargestellt.
    Soviel Genuss wie die Bilder dann hergeben ist es dann wahrscheinlich doch nicht. Es ist aber gewiss einfacher zu diesem Punkt der "Unabhängigkeit" zu kommen als wenn man dies innerhalb der ersten Welt erreichen möchte, das ist logsich. Schwierig finde ich dann wenn diese Leute auch noch so tun als würden sie mit ihrem Lifestyle die Welt verbessern.

  29. "Ich will die Welt verändern": Verdient sein Geld im Internet mit Coaching … -.- Merkste selbst wa?

  30. ⭕ digitaler Nomaden Lifestyle habe ich nach der Schule geschafft! Es ist einfach so toll & kann JEDER schaffen, wenn man nur will. Und nein, ich verdiene nicht nur Geld damit, anderen zu zeigen, wie es geht!

  31. Bin selber bald ein "Nomade" habe mich auch vor einem halben Jahr selbständig gemacht mit online Geschäften. Führe momentan 3 Geschäfte 😄

  32. Ich sehe das Fazit dazu etwas anders. Was diese Leute verbindet, ist nicht der Mut. Mut ist mehrheitlich eine Grundeigenschaft das als Nomade benötig wird. Den ohne Mut ist man kein Nomade. Aber letztlich ist das gemeinsame Produkt die Freiheit. Die Freiheit die Dinge des Arbeitsalltags zu einem frei wählbaren Zeitpunkt am Tag zu tun. Mut ist eine Bedingung um das gemeinsame Produkt der Freiheit als Nomade zu erlangen. Somit ist das gemeinsame der Nomaden die Freiheit des Arbeitsalltag. Jedoch, kann sich au ein Nomade nicht von den alltäglichen Dinge des Lebens entziehen (Rechnungen, Unterhalt, Mobilität). Das Fazit finde ich deswege flach.

  33. Ich hab auch keinen "normalen" Job und glaubt mir die Steuern hier in Österreich fucken mich tierisch an. aber ich bin halt auch Vater, und was passiert wenn dem Übersetzer was passiert? Das einkommen it futsch, die Familie steht vor dem nichts? Da hätte ich mir schon ein bisschen mehr tiefrund in der Reportage erwartet! Er hat sicher vorgesorgt, aber grade diese Eltern haben sicher oft über Notfallpläne gesprochen. oder wie sehen die Notfallpläne oder das Liebesleben solcher Normden aus. Cooles Thema, cooler Beitrag, aber, zu viel Strand, ein bisschen zu wenig Tiefgang!

  34. DRAmatisch,nicht traumatisch. Traumatisiert werden kann man erst dann,wenn ein Leben akut bedroht ist. Mit Kindern finde ich so ein Nomadenleben echt schwierig. Da sollten beide zusehen,dass zwei Einkommen,oder genügend passives Einkommen generiert wird. Und wenn es über digitale Produkte oder so etwas läuft.

  35. Total viele Bedenken, was wenn ich mal einsam bin, (was ich ja so auch in Deutschland die ganze Zeit bin aber egal) oder mal krank, (was ich eigentlich sowie so nie bin, 45 Jahre alt und noch nie ernsthaft krank gewesen), oder was ja, mir fallen da bestimmt noch paar Gründe ein warum ich zu alt, zu schwierig, zu unfähig zu irgendwas bin, um so ein Leben nicht führen zu können…

  36. Sorry, voll nicht deiner Meinung. Ich war selber digital nomade für ein paar jahre. Die leute stehen auf billiges leben, strand und sonne. Haben keine lust auf verantwortung und laufen vor mehr weg als mut zu haben.

  37. Coachen von E-Coaches hört sich nach Schneeballsystem an. Habe auch einen Freund der Marketingkurse online gibt, und auf Bali wohnt. Kunden sind dann wieder andere Marketing-„Experten“. Freu mich ja für die Menschen, aber mir kommt das als Geschäftsidee doch eher absurd vor.

  38. Digitale Normaden finden sich vorallem in Bali, Thailand, Chang Mai, Bangkok. Y-Kollektiv eben. Zwei Länder dann zwei Städte die in dem zweitgenanten Land liegen. Danke für nichts.

  39. Bei der nächsten Finanzkrise, werden solche "Bullshit"-Online-Consulting Jobs am wenigsten benötigt. Die Typen erschaffen ja im Prinzip nichts und eigentlich sind diese Jobs für die Menschheit total entbehrlich. Das ist wie mit Bitcoin-Spekulanten, welche rein zufällig "reich geworden" sind, ohne jemals etwas erschaffen zu haben. Solche Auswüchse können nur in einem kranken und pervertierten System entstehen. Allein deshalb müsste der US-Dollar aller Vernunft nach längst sein Vertrauen und Wert verlieren.

  40. Die gleichen Leute, die jetzt über weniger Steuern jubeln, haben sich deswegen noch vor 10 Jahren über die Top 1% ausgelassen.

  41. Geil dem system auf den kopf scheisen und keine steuer zahlen ich liebe diese Menschen die 2000€ im monat verdienen und ein kredit aufnehmen sich ein haus kaufen und 30 jahre den kredit zurück zahlen und im endefekt wollen die Kinder das haus dan e nicht und man hat für nix gearbeitet

  42. 40 stunden arbeiten und 1 mal im jahr für 2 wochen urlaub nach Italien x) das sind die Leute die das höchste Risiko eingehen vl noch heiraten und am standesamt nen zettel unterschreiben

  43. Das Geld wird fürher oder später abgeschafft Berufe verschwinden Menschen werden durch Maschinen ersetzt wer da nicht rechtzeitig umsteigt ins Internet geschäft einsteigt der wird früher oder später die A karte ziehen 🙂 immer mehr Mittelschicht Leute werden in die Armut kommen und alles verlieren wir haben 2019 und nicht 1999 und wenn auch du wissen willst wie du im Internet an viel Geld kommen kannst und wenn auch du eim Auto haben willst und wissen willst wie ich mit Daytrading viel geld verdiene dann melde dich doch bei mir x)

  44. Ohne Leere ohne Abschluss melde dich bei mit und ich erkläre dir in einzelnen Schritten wie du erfolgreich wirst und per transit verkehr dein Geld im Ausland bunkerst wo du mehr zinsen bekommst melde dich x)

  45. Beneide Dich , deine Sprache gefällt mir ::: ich habe angst noch zwanzig jahre im digitalen büro in einer Großbank in einem 5 qm meter großen office-nische eines Großraum oder Einzelhaftbüro unter Kontrolle und Beobachtung zu verbringen – bin top gebildet, eCommerce, Digitalization, Transformation of business models, Teamleader, Coach – nur auf meinen bescheidenen Urlauben 5 Weeks only darf ich mal raus in die Welt, da in ich auf allen Kontinenten bereits gewesen – danach zurück in den Bürokäfig – leider aber wahr

  46. Pero hay que tener pasaporte aleman u otro de un pais rico, pues en caso de "violencia en el Pais " poder escapar + un seguro medico. entre otros detalles, eso no te lo dicen, lean mas libros al respecto. No es tan fácil como aqui lo cuentan. Hay que seguir trabajando-luchando x clientes etc..

  47. Ich finde es ziemlich schade, dass der eine Junge von denen sagt, dass ihm die Länder vlt zu langweilig werden. Eigentlich gibt es so viel zu entdecken, dass ein Ort niemals langweilig werden kann. Dazu muss man nicht immer in andere Länder reisen. Manchmal reicht es schon 4 Orte weiter ein Wochenden wandern zu gehen. Dennoch finde ich dir Art zu Arbeiten durchaus attraktiv, aber zuerst mal ohne Kinder. Dass diese langfristite Beziehungen aufbauen zu anderen Menschen außer den Eltern finde ich wichtig. Dennoch kann es ja sein, dass es später gut für ihn ist. Wer weiß……..

  48. Und ich dachte immer diese digital natives wären Programmierer und würden was sinnvolles machen. Aber das sind ja alles coaches. Verkaufen irgendwelchen Menschen am anderen Ende der Welt, die zuviel Freizeit haben, Dinge die sie eigentlich nicht brauchen

  49. Mir fehlen leider komplett die Infos wie diese Menschen Ihr Online Business überhaupt erst aufgebaut haben. Wie man vom Versicherungskaufmann zu einem E-Coach wird? LG

  50. finde es schade, dass die eltern ihren kindern kein deutsch beibringen.. sind beide deutsche mit perfektem deutsch.. das wär für die entwicklung der kinder und für die zukünftigen ausbildungs/berufsmöglichkeiten total super.. und mit den großeltern und sonstiger familie könnten sie sich dann auch unterhalten.. ist ja schon schade genug, dass manche der urgroßeltern und großeltern nicht mehr mit den eltern sprechen, aber ist doch super schade wenn kontakt zu den enkeln von vornherein wegen der sprachbarriere gar nicht erst möglich ist 🙁

  51. Tolles Video! Es ist erstaunlich, was man in der heutigen Zeit schon alles machen kann, um online Geld zu verdienen. Es gibt doch nichts Schöneres, von Zuhause oder weltweit arbeiten zu können. Wer schuftet denn heute noch für 8,50 € die Stunde? https://heimarbeit-erfolgskonzept.de.tl

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *